Nicht vergessen – nicht vergeben

Gedenktag für die Märtyrer und Helden des Holocaust

Der Gedenktag für die Märtyrer und Helden des Holocaust ist der Erinnerung an die Opfer des Holocaust gewidmet – jenes unvorstellbare Verbrechen, das Nazideutschland und seine Helfer aus anderen Ländern  am  jüdischen Volk  begangen  haben. Dieser Tag ist auch dem Gedenken an die Heldentaten und an den  Widerstand  gegen die Unterdrücker jener Tage gewidmet.

Der Tag wird jedes Jahr am 27. Nissan oder in der Nähe dieses Datums begangen. In diesem Jahr vom  Mittwochabend, 7. April bis zum Donnerstagabend, 8. April 2021

Sinn dieses Gedenktages ist es das Gebot „Erinnern – Nicht vergessen“ aufrechtzuerhalten. Wir sorgen somit dafür, dass wir unter keinen Umständen den Mord an die Juden Europas, Libyen und Nordafrika vergessen werden. Auch an diesem Tag  denken wir an die Opfer und erzählen ihre Geschichte und die der Überlebenden.

Vergeben können wir nicht. Nur die Toten könnten vergeben. Unsere Pflicht ist zu gedenken.