Beschuss des Gemeindehaus der Jüdischen Gemeinde Adass Jisroel

Bei Reinigungsarbeiten wurde am Vormittag des 16. August 2021 festgestellt, dass auf das Gemeindehaus der Jüdischen Gemeinde Adass Jisroel in Berlin-Mitte, Tucholskystr. 40, geschossen worden war; an einem Fenster in der 2. Etage ist der Durchschuss sichtbar, eine Kugel wurde gefunden. Die Tatzeit ist nicht bekannt. Bei dem betroffenen Raum handelt es sich um das …

Yahrzeit Rabbiner Esriel Hildesheimer זצוק“ל

Am Grab von  Rabbiner Dr. Esriel Hildesheimer fand am Montag, 14. Juni 2021, 4. Tammus 5781, 12:00 Uhr  das alljährliche Yahrzeit-Gedenken mit dem die Gemeinde Adass Jisroel ihren ersten Rabbiner und Gründer und erster Rektor des mit ihr eng verwobenen Rabbiner-Seminars zu Berlin ehrt. Wir würdigen sein Werk, sein Vorbild, sein Vermächtnis. Die bald אי"ה …

Die fünf Gesichter von Schawuot

Wenn wir an Schawuot denken, ist oft Käsekuchen der erste Gedanke. Und auch noch all die anderen leckeren Milchprodukte, mit denen wir feiern. Schawuot ist selbstverständlich nicht nur das „Festival der Milch“. Tatsächlich hat es fünf verschiedene Namen, die jeweils ein besonderes Element dieses freudigen Festes verkörpern. • Zman Matan Torah – jener Zeitpunkt an …

Tragödie am Berg Meron

Geschwunden ist unseres Herzens Freude; in Klage ist unser Reigen verwandeltKlagelieder 5:15 Feierlichkeiten der Freude zu Ehren des heiligen Tanna Rabbi Shimon Bar Yochai auf dem Berg Meron endeten in einer Tragödie. Fünfundvierzig Menschen, alt und jung, sind tot. Mehr als 150 verletzt. Eine schreckliche Katastrophe, die das blutende Herz sich zu glauben weigert. Die …

Nicht vergessen – nicht vergeben

Gedenktag für die Märtyrer und Helden des Holocaust Der Gedenktag für die Märtyrer und Helden des Holocaust ist der Erinnerung an die Opfer des Holocaust gewidmet - jenes unvorstellbare Verbrechen, das Nazideutschland und seine Helfer aus anderen Ländern  am  jüdischen Volk  begangen  haben. Dieser Tag ist auch dem Gedenken an die Heldentaten und an den  Widerstand …

Gedenken an die »Fabrik-Aktion« und den Protest in der Rosenstraße 2021

Am 27. Februar 1943 fand die sogenannte »Fabrik-Aktion« der Nazis statt, bei der Tausende Jüdinnen und Juden an ihren Zwangsarbeitsstätten verhaftet und anschließend nach Auschwitz deportiert wurden. In Berlin waren auch viele  Männer darunter, die im Sammellager in der Rosenstraße 2–4, dem ehemaligen Wohlfahrtsamt der Jüdischen Gemeinde zu Berlin,festgehalten wurden. Als ihre nicht jüdischen Angehörigen …

Purim – ein besonderer Feiertag aus vielen Gründen

Ta’anit Esther: Donnerstag, 25. Februar 2021 / 13 Adar 5781 Purim: Freitag, 26. Februar 2021 / 14 Adar 5781 Bei den meisten Feiertagen sind wir es gewohnt, einen zusätzlichen Tag außerhalb Israels zu feiern. Purim ist jedoch der einzige Feiertag, der (innerhalb Israels) von Stadt zu Stadt unterschiedlich begangen wird. Je nachdem, ob die Stadt …

Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Wir gedenken und fragen Wir gedenken!  Wir gedenken, dass am 27. Januar 1944 Soldaten der Roten Armee das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau erreicht und befreit haben. Sie fanden vor Dantes Inferno auf Erden. Wir gedenken der 6 Millionen ermordeter jüdischen Kinder, Frauen und Männer.. Wir gedenken am heutigen Internationalen  Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus …

Chanukkah in der Pandemie

Chanukkah, Lichterfest - das acht Tage lange, jährlich begangene jüdische Fest zum Gedenken an die Wiedereinweihung des zweiten Tempels in Jerusalem im Jahr 164 v. d.Z.  Chanukka 5781 fällt dieses Jahr in die Pandemiezeit. So wie man am Sederabend des Pessachfestes fragt: „Wodurch unterscheidet sich diese Nacht von den anderen Nächten“, könnten wir diesmal ähnliches fragen. …